NagelmodellageSpricht man von künstlichen Fingernägeln, meint man damit entweder Gelnägel, Acrylnägel oder Fiberglas Nägel. Man kann zu diesen 3 Verfahrensweisen auch Gelmodellage, Acrylmodellage oder Fiberglasmodellage sagen. Wie der Name der einzelnen Modellagen schon enthält, wird jeweils mit verschiedenen Materialien zur Modellage gearbeiten. Es gibt:

UV-Gel

Ist am häufigsten verbreitet, da Anfänger dies mit etwas Übung selbst machen können. Wichtig ist, dass man sich genau einliest und vor allem das richtige Zubehör parat hat.

Acryl (wird angerührt mit Pulver)

Acrylnägel werden immer beliebter. Um diese Art der Nägel selbst zu modellieren benötigt man allerdings mehr Zubehör und auch mehr Fachwissen. In der Regel lässt man sich eine Acrylmodellage im Nagelstudio seines Vertrauens machen. Der Vorteil dieser Modellage liegt in der hohen Stabilität. Menschen die viel mit Ihren Händen arbeiten, greifen eher zu Acryl

Fiberglas Gel

Die Fiberglas Modellage ist eher selten. Grund ist auch hier, die für Anfänger etwas schwierige Modellage und den damit verbundenen Aufwand. Im Vergleich zum Acryl ist das Fiberglas noch stabiler und fester.

Im folgenden Artikel gehen wir auf die Modellage mit UV-Gel ein:

Benötigt eine Gelmodellage auch eine Maniküre?

Nein, eine klassische Maniküre mit Schere und Feile benötigen Gelnägel nicht. Da das UV-Gel auf dem Naturnagel sitzt, könnte man nur das Gel bearbeiten aber nicht den Nagel selbst. Trotzdem benötigen Gelnägel eine gewisse Pflege. Sofern der Nagel abgebrochen oder beschädigt wurde, muss dieser je nach Schwere gänzlich entfernt und neu aufgefüllt werden. Man spricht dann von einem sog. Refill. Leichte Beschädigungen können vorsichtig mit einer Feile behoben werden. Für künstliche Fingernägel werden zum zumeist elektrische Nagelfeilen verwendet. Bitte verwenden Sie hier aber keine einfache Nagelfeile. Voraussetzung ist eine Profifeile aus dem Fachhandel mit entsprechender Grid Zahl. Unter keinen Umständen dürfen Sie die Nägel abschneiden oder mit einem Knipser abknipsen.

Können Gelnägel wieder entfernt werden?

Ja, wenn Sie Ihre Gelmodellage nicht mehr möchten, gibt es allerdings nur 2 Möglichkeiten. Sie können die Modellage herauswachsen lassen. Dies sieht allerdings unschön aus. Zum anderen wird der Schwerpunkt Ihres Nagels zu weit nach vorne verlagert. Dies kann zu schweren Verletzungen am Naturnagel führen. Das oberste Ziel beim Entfernen ist, dass der Naturnagel nicht beschädigt wird.

Die sicherste und schonendste Entfernung geht nur mit einer Feile. Man liest zwar im Netz häufig von der Entfernung mit Aceton, dies funktioniert allerdings nicht bei einer reinen Gelnägel Modellage. Eine Anleitung zum Entfernen finden Sie hier.

Gelnägel entfernen Anleitung

Wie lange kann man Gelnägel tragen?

Sofern Sie Ihre Nägel richtig pflegen, können Sie sich zwischen 4-6 Wochen an diesen erfreuen. Dies bedeutet aber nicht, dass die Nägel nach dieser Zeit entfernt werden müssen. Die Nägel wachsen nur langsam raus. Sofern Sie mit Ihrer Modellage keine Probleme haben, werden die Nägel nur „aufgefüllt“.

Wichtig ist, dass Sie beim hantieren mit scharfen oder schweren Sachen im Haushalt auspassen oder ggfs. Handschuhe tragen. Des weiteren ist ein gutes UV-Gel enorm wichtig. Geben Sie lieber ein paar Euro mehr aus. Es lohnt sich! Um die Gelmodellage zu schützen, kann ein Klarlack verwendet werden. Sie können auch einen Nagellack auftragen. Unter diesen muss aber zuvor ein Unterlack. Dadurch verhindern Sie ein Verfärben der Gelnägel.

Sind künstliche Nägel gesundheitsschädlich?

Wenn Sie keine billigen Produkte verwenden, sind diese nicht schädlich. Achten Sie auf dermatologische Tests und schauen sie sich die entsprechenden Zertifikate an.

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search