Die Nagelhaut schützt die Nagelplatte vor unerwünschten Keimen und Bakterien und hat somit eine wichtige Funktion. Wenn sie allerdings nicht regelmäßig entfernt wird, wächst sie ungezügelt vor sich hin und führt zu einem unansehnlichen Erscheinungsbild.Hände nach der Maniküre

Bei der Entfernung der Nagelhaut sollte unbedingt auf das richtige Werkzeug geachtet werden. Wird stattdessen die Nagelschere oder gar der Knipser verwendet, kann es passieren, dass die Nagelhaut verhornt und noch widerspenstiger nachwächst. Um möglichst schonend vorzugehen eignet sich vorab ein Einweichen der Nägel in einem Wasserbad. Es gibt auch Nagelhautentferner, die auf die Nagelhaut aufgetragen werden, ein paar Minuten einziehen müssen und das Rückschieben der Nagelhaut dann sehr simpel gestalten.

Für das Zurückschieben eignen sich zum Beispiel Rosenholzstäbchen oder andere Nagelhautschieber aus Gummi oder Kunststoff. Ein Hufstäbchen beispielsweise eignet sich besonders gut, wenn die Nagelhaut nur in eine schöne Form zurückgeschoben und nicht abgeschnitten werden soll. Nagelstäbchen wiederum sind für Allergiker zu empfehlen und können durch ihren günstigen Preis überzeugen.

Die Instrumente sollten immer sauber gehalten und vor dem Verwenden gereinigt werden, um eine gute Hygiene sicherzustellen. Wer seine Nägel lackieren oder mit Gel arbeiten möchte, sollte die Nagelhaut nach dem zurückschieben mit einem Nagelhautknipser, -schere oder -messer entfernen, ansonsten kann es passieren, dass der Lack bzw. das Gel Blasen wirft. Die präzisesten Ergebnisse kann man hier wohl mit der Nagelhautschere erzielen. Mit ihren feinen Schneideflächen und der groben Spitze ist auch das Verletzungsrisiko minimal.

Von der Nagelschere unterscheidet sie sich durch ihre feinere und schmalere Form.  Auch die Haltbarkeit kann hierdurch beeinträchtigt werden. Beim Entfernen der Haut ist besondere Vorsicht geboten. Die Nagelhaut gehört mit zu den empfindlichsten Stellen am Nagel. Sie kann leicht einreißen und zu Entzündungen und schlimmstenfalls zu Infektionen führen. Eine sanfte und behutsame Vorgehensweise ist daher sehr wichtig. Reißen oder Abzupfen ist zu vermeiden. Nach dem Entfernen der Nagelhaut können die Hände mit einem Handtuch getrocknet und mit der weiteren Maniküre fortgefahren werden.

Kontaktieren Sie uns

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen